Neue Kommentare

    Read the Printed Word!

    Blogbesucher

    seiten statistiken

    Archive

    [Rezension] Beastly – Flinn, Alex

    OT : Beastly
    Reihe : Kendra Chronicles 1
    Genre : Fantasy, Fairy Tales, Young Adult
    Autor : Alex Flinn
    Verlag : Baumhaus Verlag
    ISBN : 978-3-8339-3844-3
    Seiten : 333
    Ausgabe : Hardcover (bereits vergriffen, nur noch gebraucht zu erhalten)
    Preis : € –
    DEV* : Juli 2010

    *DEV = Deutsche Erstveröffentlichung

    Gelesen : 11.02.2017


     

    Kurzbeschreibung :

    Kyle Kingsbury ist eine Bestie. Nachts streift er durch New York – als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Früher hätte jeder gern mit diesem gutaussehenden, intelligenten und bei Mädchen beliebten Kerl getauscht. Aber Kyle war auch arrogant und eingebildet. Zur Strafe wurde er verflucht und muss nun als grässliches Biest durch die Stadt laufen. Jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. Wird Kyle erlöst werden?

     

    Der erste Satz :

    Mr. Anderson: Willkommen zum ersten Chat für ungewollte Gestaltänderung.

     

    Meine Meinung :

    Ich muss vorab sagen, dass ich vor diesem Buch Respekt hatte. Und zwar, weil ich den Film über alles liebe ♥. Leider hatte ich es damals, warum auch immer, nicht geschafft, mir das Buch zu holen, als der Film rauskam. Doch ich wollte es immer haben und lesen. Und jetzt war dann endlich die Zeit gekommen. Die Hardcover-Version gibt es leider nicht mehr regulär zu kaufen, sondern nur noch gebraucht. Aber das machte nichts, ich habe das Buch günstig bekommen und es sieht noch gut aus. Man muss auch definitiv trennen können zwischen Buch und Film, denn beides ist grundverschieden. Das einzige Gemeinsame ist die Grundthematik.

    Das Cover bzw. der Schutzumschlag ist wieder total klasse. Ich liebe es, wenn solche Spotlack Elemente drauf sind ♥♥ Ein richtiger Hingucker. Was mir auch gut gefällt ist, das es das Originalcover ist.

    Die Geschichte ist in sechs Teile unterteilt und diese wiederum in kleine Unterkapitel. Was witzig ist, sind die Chatverläufe. Diese tauchen im ganzen Buch immer mal zwischendrin auf. Seid gespannt darauf :D. Der Schreibstil ist flüssig lesbar und macht richtig Spaß. Da die Schrift auch recht groß ist, fliegt man geradezu durch die Geschichte. Da die Story mit einem der Chatverläufe anfängt, war ich etwas irritiert. Das hat sich aber nach den ersten fünf Minuten gelegt und es war einfach toll, in das Buch einzutauchen. Ich bin dann auch nur so durch die Seiten geflogen.

    Auch die Charaktere haben mich überzeugt. Sie sind einfach liebenswert und ich konnte mich gut mit ihnen identifizieren bzw. mich in sie hineinversetzen. Am meisten ging mir dann doch aber Kyle ans Herz. Alex Flinn hat es geschafft, ihn so lebendig rüberzubringen, das mir im letzten Teil des Buches so oft die Tränen runterliefen und ich es einfach nicht verhindern konnte. Ich hatte richtig einen Kloß im Hals und das Gefühl, das mein Herz zerspringt. Es tat richtig weh. Selten hab ich ein Buch gehabt, das mich emotional so mitnimmt, wie dieses. Wirklich einfach der Hammer!

     

    Serienreihenfolge :

    1. Beastly
    2. Lindy´s Diary (noch keine deutsche Ausgabe)
    3. Magical
    4. Mirrored (noch keine deutsche Ausgabe)
    5. Beheld (2017)

     

    Fazit :

    Ein grandioses Buch!! Wer Märchen mag, kommt hier einfach nicht vorbei. Ich werde mir auch die anderen Bände zu den Kendra Chronicles zulegen. Auch wenn ich dafür teilweise auf die englischen Ausgaben zurückgreifen muss. Aber ich möchte einfach wissen, wie es weitergeht. Auch möchte ich die anderen Märchenneuerzählungen von Alex Flinn lesen, da sie einfach einen tollen Schreibstil hat. Wunderschön!!

     

    Bewertung :


    Verwandte Beiträge :