Neue Kommentare

    Read the Printed Word!

    Blogbesucher

    seiten statistiken

    Archive

    [Rezension] Straßensymphonie – Fuchs, Alexandra

    Genre : Fantasy
    Autor : Alexandra Fuchs
    Verlag : Drachenmond Verlag
    ISBN : 978-3-95991-179-5
    Seiten : 370
    Ausgabe : Softcover
    Preis : € 14,90
    DEV* : August 2016

    *DEV = Deutsche Erstveröffentlichung

    Gelesen : 25.02. – 26.02.2017


    Kurzbeschreibung :

    Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen – das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher.

    Doch dann kam er.

    Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin – und ich jemanden, der mir dabei half, die Musik wieder zu spüren.

     

    Der erste Satz :

    Ich rannte, berührte kaum noch den Boden und versuchte, während ich um die nächste Ecke schlitterte, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

     

    Meine Meinung :

    OMG, OMG, OMG ♥♥ Wo soll ich anfangen. Was für ein tolles Buch. Okay, vielleicht sollte ich am Anfang anfangen 🙂 Den Drachenmond Verlag kannte ich nicht und wurde erst vermehrt durch Instagram darauf aufmerksam. Ich stöberte durch das Verlagsprogramm und wurde so auf ganz viele tolle Bücher und Autoren aufmerksam. Aber ich musste mich ja nun erstmal für eines entscheiden (was überhaupt nicht einfach war, das kann ich euch sagen ;)). Mein Bauchgefühl tendierte allerdings schon von Anfang an zu Straßensymphonie von Alexandra Fuchs. Und da mich mein Bauchgefühl nie enttäuscht, habe ich es kurzerhand bestellt ♥. Was soll ich sagen? Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht 😀

    Als erstes fiel mir natürlich das Cover auf. Es ist einfach traumhaft und wunderschön. Ich könnte es mir stundenlang anschauen. Und daher hängt nun auch das Poster genau gegenüber von meinem Bett, sodass ich es morgens beim wach werden anschauen kann :). Der Klappentext verrät nicht viel und doch, wenn ich jetzt, im nachhinein so darüber nachdenke, sagt er einfach alles aus. Die Geschichte hat mich vollkommen abgeholt und mitgenommen, auf eine Reise, die ich so nicht erwartet habe. Zu Beginn wusste ich auch überhaupt nicht, wohin mich das Buch entführen würde. Aber ich war äußerst gespannt und konnte es gar nicht erwarten, mit dem Lesen anzufangen 😀

    Die komplette Aufmachung des Buches ist der Wahnsinn!! Man spürt mit jeder Seite die Liebe und Leidenschaft, die in das Buch investiert wurde. Hut ab, an den Drachenmond Verlag dafür. Die einzelnen Kapitel sind wunderschön gestaltet. Auf jeder Seite befindet sich in der oberen rechten bzw. linken Ecke ein verschnörkeltes Element. Die Überschriften sind alle verschnörkelte Zusammenfassungen bzw. kurze Auszüge aus dem Kapitel. Am Anfang und Ende des Buches gibt es dann auch noch jeweils eine passende Zeichnung von Mirjam H. Hüberli. Das Buch ist von vorne bis hinten pure Symphonie 🙂 und mit Herzblut gestaltet.

    Aber nun mal zum Inhalt! Keine Angst, ich werde nicht spoilern!!! Die Geschichte wird uns von Kat persönlich erzählt. Sie hat ihren Vater verloren und hat aufgrund dessen, mit dem Singen aufgehört. Und auch ihr ganzes Leben funktioniert nur noch nach Schema F. Ich konnte mich sehr gut in Kat hineinversetzen, da ich selbst schon einige Verluste erlebt habe. Sie kämpft mit sich, da sie weiß, dass es so nicht weitergehen kann. Aber irgendwie schafft sie es nicht, dieses Verhalten zu durchbrechen. Es ist halt einfach alles festgefahren. Doch dann passiert etwas, was ihr bisheriges Leben komplett auf den Kopf stellt ♥

    Die weiteren Charaktere, hauptsächlich Levi und die Night Circus Truppe, habe ich auch prompt ins Herz geschlossen ♥♥. Sie sind sympathisch und liebenswert. Man kann sich mit ihnen identifizieren, was mir immer wichtig ist. Denn kann ich mich in sie hineinversetzen, verstehe ich auch die Verhaltensweisen. So unterschiedlich die Charaktere auch sind, es bleibt überschaubar. Bei einigen weiß man nicht direkt, was man von ihnen halten soll. Sind sie gut oder böse oder welches Spiel sie spielen. Ich hatte bei dem ein oder anderen Charakter eine Vorahnung, die dann aber nicht so war, wie die Geschichte dann zeigte.

    Der Schreibstil von Alexandra Fuchs ist flüssig, leicht zu lesen und mit Humor gespickt :D. Habe stellenweise so lachen müssen. Die Geschichte hat mich bis zum Ende gefesselt. Da ich am Anfang nicht wirklich wusste, um was es geht, kann man total unvoreingenommen mit dem Buch starten. Ich freute mich riesig, und schon die ersten Seiten sprühten vor Witz und Emotionen. Man fliegt richtig durch die Seiten. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr weglegen. Und dann werden hie und da Lebensweisheiten eingestreut, einfach toll.

    Die Angst sollte dich niemals davon abhalten, dein Leben zu leben. Sie darf dich begleiten, aber nicht lenken. Manchmal wird sie dir ein guter Ratgeber sein, manchmal wirst du sie verfluchen. Aber lass dich niemals von ihr aufhalten, das zu tun, was dir dein Herz sagt.

    Auch finde ich toll, das die Geschichte in Deutschland angesiedelt ist, in der heutigen Zeit. Das findet man auch selten. So hat man dann bestimmte Begebenheiten bzw. auch Städte direkt vor Augen. Ich würde gerne noch viel mehr schreiben, denn das Buch ist einfach wundervoll, toll, einzigartig!! Aber ich möchte nicht weiter ausholen, da ich sonst spoilern müsste, was ich auf gar keinen Fall möchte. Denn jeder Leser sollte total frei an dieses Buch herangehen können, und sich mitreißen lassen, von Kat´s Abenteuer mit dem Night Circus!!!!

     

    Fazit :

    Da fällt mir nur ein Wort zu ein: GRANDIOS!!!! Ich habe die Geschichte geliebt ♥♥♥. Sie hat mich voll und ganz mitgenommen. Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung. Kaufen, lesen, genießen. Wundervoll!!!

     

    Bewertung :


    Verwandte Beiträge :


    Leave a Reply

    You can use these HTML tags

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>