Neue Kommentare

    Read the Printed Word!

    Blogbesucher

    seiten statistiken

    Archive

    [Rezension] Die Märchen von Beedle dem Barden – Rowling, J. K.


    OT : The Tales of Beedle the Bard
    Reihe : Harry Potter (Zusatzband)
    Genre : Fantasy
    Autor : J. K. Rowling
    Verlag : Carlsen
    ISBN : 978-3-551-59999-5
    Seiten : 112
    Ausgabe : Hardcover
    Preis : € 12,99
    DEV* : Januar 2008

    *DEV = Deutsche Erstveröffentlichung

    Gelesen : 07.01.2017


    Kurzbeschreibung :

    Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben – im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten.

    Nun endlich haben auch Muggel die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben.

     
    Der erste Satz :

    Die Märchen von Beedle dem Barden sind eine Sammlung von Geschichten, die für junge Zauberer und Hexen geschrieben wurden.

     
    Meine Meinung :

    Es war wunderschön, wieder in die „magische Welt“ von Harry Potter einzutauchen und endlich einmal die Märchen zu lesen, die man schon durch die Harry Potter-Bücher teilweise kennt bzw. die dort Erwähnung finden. Das Cover ist sehr passend gehalten und spiegeln einige Elemente der Märchen wieder. Zu Beginn gibt es dann erstmal ein Inhaltsverzeichnis und eine kurze Einleitung von J. K. Rowling.

    Die einzelnen Märchen sind kurz gehalten und man hat sie in wenigen Minuten gelesen. Sie sind für junge Zauberer und Hexen erfunden worden, um ihnen Moral und Anstand beizubringen, wie es für uns Muggel die „Grimms Märchen“ tun. Jede Geschichte hat ihre eigene „Magie“. Bei zweien musste ich schmunzeln, bei „Des Hexers haariges Herz“ gruselte es mich richtig. Somit werden selbst in diesen kurzen Seiten viele Gefühle und Emotionen hervorgerufen. Doch am meisten habe ich mich auf „Das Märchen von den drei Brüdern“ gefreut, denn dieses kennt man schon von allen Märchen am besten. Und ich wurde nicht enttäuscht. Von mir aus könnte es noch einige Märchen mehr geben.

    Den Reiz, finde ich, machen die anschließenden Anmerkungen von Prof. Dumbledore aus. Sie erläutern die Märchen noch einmal, und geben Anhaltspunkte zum Nachdenken bzw. geben meist noch Hintergrundwissen bekannt. Wodurch man wieder nur noch tiefer in die Magische Welt hineingezogen wird, die J. K. Rowling erschaffen hat.

     
    Fazit :

    Für jeden Harry Potter-Fan ein absolutes Muss!! Ob einfach nur zur Unterhaltung, Ergänzung oder um wieder in diese fantastische Zauberwelt abzutauchen.

     
    Bewertung :


    Verwandte Beiträge :


    Leave a Reply

    You can use these HTML tags

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>